Ackermann, Grafenhorst und Sliwka verlängern Verträge

Während die Handballer des SV Anhalt Bernburg auf ein spielfreies Wochenende blicken, laufen bei den Verantwortlichen im Hintergrund bereits die Vorbereitungen für die kommende Saison auf Hochtouren.

Der wirtschaftliche Träger des Drittligisten, der Förderkreis Anhalt Bernburg, hat in dieser Woche die Verträge mit Kreisläufer Tim Ackermann sowie den beiden Linkshändern Clemens Grafenhorst und Radek Sliwka unterschrieben. Das Trio verlängerte die ursprünglich zum Saisonende auslaufenden Verträge um ein Jahr.

Für die Verantwortlichen ein wichtiger Schritt. Betreuer und Vorstand Marco Mansfeld: „Wir freuen uns, dass unser Mannschaftskapitän Tim Ackermann trotz seines beruflichen Pensums weiter an Bord des SV Anhalt bleibt.“ Der 25-jährige Magdeburger ist nach seinem Studium seit diesem Schuljahr als Referendar an einer Sekundarschule tätig.

Zudem hat sich der Drittligist gleich zwei im Handballsport begehrte Linkshänder für eine weitere Spielzeit sichern können. „Mit Clemens Grafenhorst und Radek Sliwka haben wir unser eingespieltes Linkshänder-Duo auch in der kommenden Saison zu Verfügung,“ blickt Mansfeld voraus, der unterdessen mit seinen Vorstandskollegen mit weiteren Spielern in Verhandlungen steht.