Auswärtssieg im Derby

Der SV Anhalt Bernburg hat am Freitagabend das Derby in der 3. Handballbundesliga gegen die Reserve des SC Magdeburg gewonnen.

Die Bernburger begannen druckvoll und mit einer sicher stehenden Abwehr. Nach knapp 20 Minuten erzielte Nico Richter das 4:7.

In der 25. Minute konnte Paul Schikora für die Gastgeber auf zwei Tore zum 7:9 verkürzen. Bis zum Seitenwechsel dreht der SVA nun richtig auf. Mit einem Tor von Clemens Grafenhorst und drei Toren am Stück von Nico Richter sorgten die Saalestädter für klare Verhältnisse zum 7:13 Halbzeitstand.

Auch nach dem Seitenwechsel ließ Anhalt nichts anbrennen. Radek Sliwka netzte in der 49. Minute zum 14:20 ein. Und auch in den Schlussminuten konnte Magdeburg einer gut eingestellten Bernburger Mannschaft nicht mehr gefährlich werden. Julian Schulze markierte schließlich den 20:25 Schlusstreffer für Anhalt.