Lucas Marschall verlässt SV Anhalt Bernburg

Der SV Anhalt Bernburg und der Linksaußenspieler Lucas Marschall haben sich darauf verständigt, den zum Saisonende auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern.  Durch seine beruflichen Verpflichtungen an der Sportklinik in Halle ist es Marschall zunehmend schwerer gefallen, den Trainings- und Spielbetrieb in der 3. Liga in vollen Umfang zu gewährleisten.

Förderkreis-Vorstand Marco Mansfeld sagte, dass man gerne  weiter zusammengearbeitet hätte. „Wir müssen seine Entscheidung, den Beruf in den Vordergrund zu stellen, akzeptieren. Lucas hat sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt und hat auch in schwierigen Zeiten immer zum SV Anhalt Bernburg gehalten“, so Mansfeld, der sich im Namen des Vorstands bei Lucas Marschall bedankt.

Marschall bleibt dem SV Anhalt noch bis zum Saisonende im April erhalten. Bis dahin bestreitet der Drittligist noch insgesamt vier Heimspiele. Das nächste Spiel in der Bruno-Hinz-Halle findet am 14. März gegen den Oranienburger HC statt. Anwurf ist um 17 Uhr. Tickets gibt es an der Tageskasse.

Lucas Marschall im Trikot des SV Anhalt Bernburg