Niederlage in Hildesheim

Der SV Anhalt Bernburg hat das Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten Eintracht Hildesheim mit 35:26 (17:13) verloren.

Die Saalestädter, die erwartungsgemäß nicht als Favorit antraten, erwischten einen schlechten Start. Julian Schulze erzielte nach 57 Sekunden zwar das erste Tor der Partie. Danach gelang Anhalt aber zehn (!) Minuten lang kein Tor. Nachdem Hildesheim mit 7:1 enteilt war, konnte Mislav Grgic erst in der 12. Spielminute den zweiten Anhalt-Treffer erzielen.

Danach fand Bernburg zurück ins Spiel und kam bereits in der 21. Minute wieder in Schlagweite (10:8).

Hildesheim blieb aber der erwartet schwere Gegener und seiner Favoritenrolle gerecht. In der zweiten Hälfte bauten die Gastgeber den Vorsprung Tor für Tor aus und gewannen schließlich souverän die Partie.

Erfolgreichster Bernburger wurde Nico Richter mit 11/5 Toren.

>> Re-Live der Partie (Sportdeutschland.TV)
>> Statistik (dhb.de)