Niederlage in Leipzig

Mit einem 30:24 (14:11) hat der SV Anhalt Bernburg am Sonntag die Auswärtspartie beim SC DHFK Leipzig II verloren.

Die Saalestädter reisten wegen Corona-Erkrankungen ohne Wladyslaw Makowiejew und Ante Simic an und hatten es daher erwartungsgemäß schwer.

Zunächst ging Anhalt zwar in Führung (1:4, 6. Minute). Die unmittelbar folgende Leipziger Auszeit sorgte für den nötigen Weckruf bei den Gastgebern, die fortan konsequenter aufspielten. Binnen vier Minuten war der Vorsprung aufgeholt (5:5, 9. Minute).

In der 18. Minute ging Leipzig nach Treffern von Peter und Schwock erstmals mit zwei Toren in Führung (11:9), die die Reserve des Bundesligisten zur 14:11 Führung zur Halbzeit ausbaute.

Nach dem Seitenwechsel behielt Leipzig die Oberhand und erspielte sich Schritt für Schritt den Vorsprung zum 30:24 Endstand.

Erfolgreichster Bernburger Werfer wurde Nico Richter mit 6/1 Toren.

>> Re-Live der Partie